Breakslinger – Live@tempo90 [Boom Tschak Podcast #22]

 

Bei unserer Residents-Night in der villaWuller letztes Jahr im April habe ich im Warmup gespielt und dabei auch die Record-Taste getätigt. Garniert mit ein paar Klassikern kommt die 22. Ausgabe des Boom Tschak-Podcasts mit einem knapp einstündigen Querschnitt aus Lieblings-Tracks und dem angesagte Drum’n’Bass der Stunde.

MP3-DOWNLOAD
Der Mix auf Soundcloud
Der Mix auf Mixcloud

Tracklist:

  1. High Contrast – Brief Encounter
  2. Command Strange – Can’t Stop
  3. Blu Mar Ten – Immortal Beloved
  4. Origin Unknown – Valley of the Shadows (Chase & Status Remix)
  5. Digital & Resound – Shadows and Dreams
  6. Dawn Raid/Gold Dubs/Jinx – Old Fashioned
  7. Villem, Phase feat. Steo – Thru My Soul
  8. Spectrasoul – Second Chance
  9. Johnny Beverton – Whatever You Want
  10. Antibreak – Jidoka
  11. Deskai – Earth
  12. Air.K & Cephei – Shambala
  13. Bioritm & Kaiza – Spaceman
  14. Shimon, Benny L – Sharks
  15. Foreign Concept & Halogenix – Waiheke Wine Club
  16. Spectrem – Run
  17. Conspire – Inbetween
  18. Nucleus & Paradox – 12 Bits (Makos Breakout Rmx)
  19. S.P.Y. – Hurricane
  20. Digital – Understand
  21. Scott Allen & Deeper Connection – Zion Dub
  22. Satl – Alone
  23. Silence Groove – Hot One
  24. Breakslinger – You On My Inner Screen (Dub)
  25. Krakota – Sea Air
  26. Telmo A – Hope
  27. Blu Mar Ten – Empire State
  28. LSB – Tumult
  29. The Upbeats – Alone feat. Tasha Baxter
Werbeanzeigen

18 Years of tempo90

Was ganz besonderes wird im Januar in der trierer villaWuller gefeiert: 18 Jahre tempo90! 18 Jahre Drum’n’Bass, von denen ich 10 an Bord bin, 18 Jahre fantastischer Partys und der besten und schnellsten Musik 🙂

18 Years of tempo90
Resident DJs: MyomBreakslinger, Semuta, Benedor
The Finest in Drum´n´Bass & Jungle + Live Visuals & VJing
Kulturverein villaWuller, Ausoniusstr., Trier
Doors: 23h55-5h00 – Party Open End!

Diese Veranstaltung auf FACEBOOK

„Am 20.01.2001 lockte das erste tempo90‐Event knapp 400 Neugierige ins Exil. Das war für uns ebenso überraschend, wie dass wir 18 Jahre später feststellen können, dass ausgerechnet unser Nischenformat sich zur langlebigsten Clubnacht Triers entwickelt hat.

Erfahrung ist nicht alles, aber dann doch schon eine ganze Menge wert. Wir freuen uns mächtig darauf, euch weiterhin „The Finest in Drum’n’Bass“ zu präsentieren.

Dass wir mit unserem Sound immer wieder auf neue offene Ohren stoßen, ist wirklich ein Geschenk für uns. Unsere Liebe zu den schnellen Beats + fetten Bässen haben wir immer wieder neu entdeckt. In unseren Sets präsentieren wir euch, was uns gerade reizt. Statt einfach nur Erwartungen zu erfüllen, bekommt ihr deshalb auch immer Sperriges untergemischt. Das spiegelt sich auch in unseren DJ-Gästen, die sich ihren internationalen Ruf nicht als Mainstreambediener, sondern als Künstler mit ganz individuellen Ansätzen erarbeitet haben.

Wer bei uns genauer mitgelesen hat, weiß vielleicht, dass ein für 2019 anvisiertes Booking tragischerweise nicht stattfinden kann. Spirits Musik wird aber für immer ihren Platz in unseren Sets einnehmen.

Wenn eins sicher ist, dann: Es bleibt weiter musikalisch interessant. Seid hungrig, lasst euch überraschen und feiert mit uns!“

tempo90 presents DJ STORM@villawuller (23.06.2018)

Hochkarätiger geht es nicht: tempo90 rollen den roten Teppich aus für die „First Lady of Drum“n“Bass“ – DJ Storm aus London.

Storm ist seit 25 Jahren eine der zentralen und einflussreichsten Figuren der Drum“n“Bass-Szene. Dass der Sound in den 90ern von London aus um die Welt ging, ist ihr maßgeblich zu verdanken: Mit Goldie und DJ-Partnerin Kemistry (R.I.P.) gründete sie das Metalheadz-Label, gab dem Sound im legendären Blue Note Club eine Heimat und verbreitete ihn über weltweite Touren und Albenveröffentlichungen.

Ihr vollgepackter Terminkalender führt die sympathische Pionierin rund um die Welt. Mit Souveränität, Stil und Gelassenheit spielt sie ihre unnachahmlichen DJ-Sets, ob in renommierten Clubs, auf großen Festivals oder in beliebten Medienkanälen, wie der Red Bull Music Academy und dem Boiler Room. Ihr besonderes Engagement für Frauen in der männerdomnierten Clubszene macht sie zum Vorbild für weibliche Künstlerinnen.

Mit einem Lächeln und einer Kiste voller exklusiver Tracks verkündet die Gallionsfigur der Szene auch noch im letzten Winkel des Planeten die Botschaft des Drum’n’Bass: “I think the message of Drum & Bass is: It doesn’t matter where you“re from, what you“re wearing, who you are, how old you are … all come is welcome. For me, that“s the beauty of Drum & Bass.” / „Ich denke, die Botschaft von Drum & Bass ist: Es ist egal woher du kommst, was du an hast, wer du bist, wie alt du bist … jeder ist willkommen. Das ist für mich das Schöne an Drum & Bass.“

In 2007 hat Storm zuletzt eine unvergessene Clubnacht bei uns in Trier bereitet. Und auch diesmal lässt sich voraussagen, dass es ein Highlight des Jahres werden wird. Begleitet wird sie auch diesmal wieder von den tempo90-Residents.

Die Party auf tempo90.de & auf Facebook

 

Binary Patina — Release Party (13.05.2017)

BP_Plakat_Party_web

Im Mai wird zum Drum’n’Bass in der Villa etwas Besonderes gefeiert: Myom, Breakslinger und tempo90-Urgestein Flextronic mit Semuta an den Vocals veröffentlichen am 12. Mai ihr Konzeptalbum »Binary Patina«. 15 Tracks decken auf über 70 Minuten verschiedene elektronische Genres ab, darunter natürlich auch Drum’n’Bass.

Die Musik entstand urprünglich zu zwei Großfassadenprojektionen, die 2015 als Liveperformances aufgeführt wurden. Zur Party wird es einige der Visuals zu sehen und ausgewählte Tracks des Albums zu hören geben. Und: 50 Gäste bekommen einen MP3-Download des Albums geschenkt!

Wer nicht soviel Glück hat, findet es in allen üblichen Online-Stores (Bandcamp, iTunes, Amazon, etc.). Alle Info gibt es auf der Homepage binarypatina.de

An den Decks steht die ganze tempo90-Mannschaft und freut sich auf eine durchtanzte Frühlingsnacht!

18.03.2017 // Villa Wuller // Trier
DJs: Myom, Semuta, Breakslinger, Benedor

Party auf tempo90.de / Facebook

Ein kleiner Vorgeschmack auf das kommende Album: