Breakslinger – Tinderbox/Reaper [AE017]

Heute erschien eine neue EP von mir auf meinem Label Acid Elephant Recordings – zwei Tracks, die ein bisschen aufzeigen, in welche Richtung meine neuen Produktionen gehen und auch der Labelsound: Halfstep, ganz oft auch 4×4 Beats, gerne mit dem Amen-Break und Reese-Basslines. Aber auch Gitarren stehen auf der Roadmap – und all das bei Drum’n’Bass-Tempi. Checkt das aus, würde mich freuen.

Links:

Bandcamp | Soundcloud | Beatport | Junodownload
Spotify | Youtube | applemusic

www.acidelephant.de

Breakslinger – live@20 Years of tempo90 (Boom Tschak #30)

DOWNLOAD (mp3) | Mixcloud | Soundcloud

2021 ist das Jahr des 20-jährigen Bestehens von tempo90. 20 Jahre sind für ein Nischenformat ein beachtliches Jubiläum, welches natürlich gebührend gefeiert werden sollte, pandemiebedingt jedoch mehr oder weniger ausfallen musste. Nichtsdestotrotz haben wir uns am 27. März in der villaWuller zusammengefunden und haben 20 Jahre Drum’n’Bass und Jungle in Trier mit einem Livestream zelebriert, jeder mit einem Special-Set (Myom z.B. hat sein erstes tempo90-Set rekonstruiert!).

Ich habe bei meinem Set versucht, viele Einflüsse aus verschiedenen Jahren zu berücksichtigen und so entstand, wie ich finde, ein heterogener Mix aus unterschiedlichen Stimmungen und Stilen, die sich recht gut zusammen fügen und Spaß machen. Abschließend fanden sogar die neuesten Tracks von mir, die in einer Woche released werden, ihren Weg in das Liverecording ✌

Tracklist:

01 Kyrad – Prospect Of Oblivion [Beatalistics]
02 Subwave – Darkness Dub [Metalheadz]
03 The Green Man (TGM) – Airwaves [Basswerk]
04 Seba – Chebourashka [Secret Operations]
05 Monty & Visages – Limbo (feat Benabu) [1985 Music]
06 Barbitura – Dubplate Style [Kos.Mos.Music]
07 FD – Top2Bottom (VIP) [The North Quarter]
08 Simplification & Translate – Strategy [Beatalistics]
09 Dimension – Offender [Dimension]
10 Dub Phizix – Slush Puppeh [SenkaSonic]
11 Digital – Dub Conscious [Function Records]
12 Subwave – Us [Free]
13 Forest Drive West – Impulse [R&S]
14 Dom & Roland – Sundown [Over/Shadow]
15 Ben Sage – Sleepless (VIP mix) [Evol Intent]
16 Seba – Lviv [Secret Operations]
17 Blu Mar Ten – Keep It Together feat. Robert Manos (Calibre Remix) [Blu Mar Ten Music]
18 Apache – See Through You [Celsius Recordings]
19 Intelligent Manners & Command Strange – Stay True [Innerground]
20 Xtrah – The Embarkment [Dispatch]
21 Breakslinger – Tinderbox [Acid Elephant]
22 Breakslinger – Reaper [Acid Elephant]

Backyard Session #6: tempo90 feat. Coco Bryce

Bei der tempo90-Backyard Session haben wir mit Coco Bryce einen Gast, der beim allgegenwärtigen Jungle-Revival ganz Vorne mitspielt. Der international gefragte DJ und Producer aus den Niederlanden hat mit seinem Label Myor einen Stammplatz in den besten DJ-Playlists. Kennern fällt bei dem Booking die Kinnlade runter. Wirklich nicht zu verpassen! Mehr feinsten Drum´n´Bass und Jungle gibt es von den tempo90ern Breakslinger und Myom, sowie Villa-Resident Rollo. Wie es das doofe Jahr so will, müssen die tempo90er Semuta und Benedor leider diesmal passen.

Sound: Drum´n´Bass und Jungle
Doors: 16:00 – 22:00 Uhr

Facebook-Veranstaltung

20 Years of tempo90 – the stream (27.03.2021)

Puh, ganze 20 Jahre hat schon tempo90 auf dem Buckel! Das heißt 20 Jahre durchgeschwitzte Nächte in meist dunklen, verrauchten Kellern und Clubs, 20 Jahre Drum’n’Bass & Jungle in Trier.

Am Samstag, den 27.03.2021 holen wir unseren Jubiläumsstream nach – live aus der villaWuller! Mit dabei: Myom, Semuta und Breakslinger. Gestramt wird live aus der villaWuller über Mixcloud, den Link gibt’s zu gegebener Zeit im Facebook-Event. Bäm!

Breakslinger – Audiovisual Liveset 2020

Anfang des Jahres habe ich ein AV-Liveset zusammengestellt und noch im ersten Lockdown in den eigenen Wänden aufgenommen. Das ganze ist nun online: ein Dawless-Liveset mit audioreaktiven Visuals, angesteuert von Akai Force. Das Setup sah folgendermaßen aus: neben der Force als Taktgeber und Midi-Zentrale kamen noch Behringer Pro-1, Korg Monologue, Waldorf Blofeld und DIY Delay & Distortion-Pedale zum Einsatz. Ein Laptop mit vvvv sorgte für die Echtzeit-Visualisierung, ein weiteres fürs Abgreifen des Video-Outs.

Da auf dem analogen Pro-1 keine Presets gespeichert und abgerufen werden können, habe ich die Potieinstellungen ganz oldskool-like auf Kärtchen notiert und beim Spielen „abgerufen“, nicht immer von richtigen Tracks, hehe. Außerdem habe ich aufgepasst, dass alle drei Kameras gleichzeitig laufen — Umstände, für die ich mir zukünftig etwas überlegen werde.

Breakslinger – Backyard Session (Boom Tschak #28)

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und so wie es aussieht wird es bis 2021 zumindest vorerst keine weiteren Gigs mehr geben. Genügend Zeit also, die wenigen Aufzeichnungen aus diesem Jahr Revue passieren zu lassen und in Ruhe sich anzuhören. Und auch anzuschauen — denn mit Boom Tschak #28 haben wir eine kleine Premiere — diese Ausgabe gibt es in Form von einem audiovisuellen Mix:

Der Mix wurde am 29.08.2020 im Kulturgraben Trier bei der „Backyard Sessions: tempo90“ aufgenommen. Es war mal was anderes, pandemiebedingt vor einem sitzenden Publikum aufzulegen, Spaß hat es trotzdem gemacht. Weil wir bei der Session keine Visuals hatten, habe ich nachträglich welche gestaltet, audioreaktiv gepatched und aufgenommen. Die Audioversion des Mixes gibt es hier als DOWNLOAD, bei Soundcloud und auch bei Mixcloud:

„Breakslinger – Backyard Session (Boom Tschak #28)“ weiterlesen

Backyard Sessions: tempo90 (29.08.2020)

DJs: Myom, Breakslinger, Benedor & Semuta

Seit einer Ewigkeit spielen wir wieder außerhalb der eigenen vier Wände – umsonst und draußen. Außerdem feiert Myom seinen Geburtstag mit Bass, Beats und hoffentlich einigem an Sonne. Diesmal kommt hauptsächlich Drum’n’Bass & Jungle der entspannteren Sorte auf die Plattenteller. Good vibes for tough times!

Synaesthesia, Köln (07.03.2020)

2020-03_synaesthesia

Am Samstag, den 7. März bin ich zu Gast bei Synaesthesia, einer Party mit dem Fokus auf die transmediale Verknüpfung von Musik und Bewegtbild. Die Party wird von Philo veranstaltet, und findet im Rahmen Ihrer Masterarbeit an der HSD statt. Da ich vor nicht allzu langer Zeit meine Masterarbeit in einem ähnlichen Kontext (Sound Space) verortet habe, freue ich mich sehr, bei Synaesthesia eine audivisuelle Live-Performance mit eigenen Produktionen und audioreaktiven und generativen Visualisierungen aufzuführen.

Facebook

Visual-Artists:
Breakslinger // Echolab // VJ Dioptrien alias Diop3n // Wicked Waldi // LocoVision

Live Acts und DJs:
Heiner Kruse/The Green Man (TGM) – Live // Breakslinger – Live // Mr. Grünkern aka Greencore b2b Wicked Waldi // Sonix // Philo

Niehler Freiheit e.V., 
Vogelsanger Str. 385B
50827 Köln

 

tempo90 Birthday Bash – The Finest in Drum’n’Bass & Jungle

tempo90 Birthday Bash - The Finest in Drum'n'Bass & Jungle

Die letzte tempo90-Geburtstagsparty mit einer eins an erster Stelle steht an – zusammen mit der gesamten Crew feiern wir am 25. Januar ein Jubiläum, das sich nicht zu verstecken braucht – 19 Years of tempo90! The finest in drum’n’bass & jungle! Yes!

🎧 DJs: Myom, Breakslinger, Semuta, Benedor
🔊 The Finest in Drum´n´Bass & Jungle
📽 Live Visuals & VJing
🏡 Kulturverein villaWuller, Ausoniusstr., Trier
🕔 Doors: 23h55 – 5h00 – Party Open End!

Mehr Infos: Facebook

tempo90 feat. Ray Keith@villaWuller (12.10.2019)

tempo90 feat. Ray Keith@villaWuller (12.10.2019)

🌟 Ray Keith (Dread Recordings – London)
🎧 Resident DJs: Myom, Breakslinger, Semuta, Benedor
🔊 The Finest in Drum´n´Bass & Jungle
🕔 Doors: 23h55-5h00 – Party Open End!

Ray Keith war schon eine Legende zu unseren Anfangsjahren. Nie hätten wir geträumt, ihn nach Trier bringen zu können. Aber es klappt tatsächlich! Euch erwartet ein mindestens zweistündiges Drum’n’Bass-Set der Extraklasse von ihm.

Weitere Infos: Facebook

tempo90: The Finest in Drum’n’Bass (15.06.2019)

2019-06_t90-Residents_920

🎧 Resident DJs: Myom, Breakslinger, Semuta, Benedor
🔊 The Finest in Drum´n´Bass & Jungle
📽 Live Visuals & VJing
🏡 Kulturverein villaWuller, Ausoniusstr., Trier
🕔 Doors: 23h55-5h00 – Party Open End!

Die tempo90-Residents mit ihrem berühmt-berüchtigten Rundumschlag durch alle Drum’n’Bass-Styles, von klassisch bis progressiv, von derb bis herzzerreissend (wir listen nicht so gerne Subgenre-Schubladen). Last chance to dance to D&B bis zum Herbst, also macht hinne!

Auch wenn Myom, Semuta, Breakslinger und Benedor so zum Inventar der villa gehören, wie der Lampenaffe, kennen sie vielleicht trotzdem nicht alle: Die tempo90-Crew sorgt seit 2001 kontinuierlich für die Drum’n’Bass-Versorgung Triers. Mit ihren mitreissenden DJ-Sets gewinnen die Veteranen immer wieder neue Freunde für ihre Events, bei denen sie regelmäßig gemeinsam mit internationalen Szenegrößen auflegen. DJ-Mixes schieben sie immer wieder raus über ihren Boom Tschak-Podcast: http://soundcloud.com/boom-tschak/

Facebook

Breakslinger – Live@tempo90 [Boom Tschak Podcast #22]

 

Bei unserer Residents-Night in der villaWuller letztes Jahr im April habe ich im Warmup gespielt und dabei auch die Record-Taste getätigt. Garniert mit ein paar Klassikern kommt die 22. Ausgabe des Boom Tschak-Podcasts mit einem knapp einstündigen Querschnitt aus Lieblings-Tracks und dem angesagten Drum’n’Bass der Stunde.

MP3-DOWNLOAD
Der Mix auf Soundcloud
Der Mix auf Mixcloud

Tracklist:

  1. High Contrast – Brief Encounter
  2. Command Strange – Can’t Stop
  3. Blu Mar Ten – Immortal Beloved
  4. Origin Unknown – Valley of the Shadows (Chase & Status Remix)
  5. Digital & Resound – Shadows and Dreams
  6. Dawn Raid/Gold Dubs/Jinx – Old Fashioned
  7. Villem, Phase feat. Steo – Thru My Soul
  8. Spectrasoul – Second Chance
  9. Johnny Beverton – Whatever You Want
  10. Antibreak – Jidoka
  11. Deskai – Earth
  12. Air.K & Cephei – Shambala
  13. Bioritm & Kaiza – Spaceman
  14. Shimon, Benny L – Sharks
  15. Foreign Concept & Halogenix – Waiheke Wine Club
  16. Spectrem – Run
  17. Conspire – Inbetween
  18. Nucleus & Paradox – 12 Bits (Makos Breakout Rmx)
  19. S.P.Y. – Hurricane
  20. Digital – Understand
  21. Scott Allen & Deeper Connection – Zion Dub
  22. Satl – Alone
  23. Silence Groove – Hot One
  24. Breakslinger – You On My Inner Screen (Dub)
  25. Krakota – Sea Air
  26. Telmo A – Hope
  27. Blu Mar Ten – Empire State
  28. LSB – Tumult
  29. The Upbeats – Alone feat. Tasha Baxter

tempo90 feat. Dj Lee@villawuller (06.04.2019)

🌟 Dj Lee (Metalheadz, 31 Recordings – London)
🎧 Resident DJs: Myom, Breakslinger, Semuta, Benedor
🔊 The Finest in Drum´n´Bass & Jungle
📽 Live Visuals & VJing
🏡 Kulturverein villaWuller, Ausoniusstr., Trier
🕔 Doors: 23h55-5h00 – Party Open End!

Pionier, Schlüsselfigur, Wegbereiter: DJ Lee hat als Resident legendärer Clubnächte in London Drum´n´Bass-Geschichte geschrieben. Lees Sets haben einen exzellenten Ruf, sind immer innovativ, cutting edge und mit exklusiven Dubplates gespickt. Selten erlebt man, wie ein DJ so gekonnt seine Soundästhetik verfolgt und die Crowd über mehrere Stunden mitnimmt.

Intime Club-Settings, wie in der Villa, liegen ihm sehr und er hat richtig Bock, für euch zu spielen. Kommt also früh genug, damit ihr nicht vor der Tür warten müsst.

FACEBOOK

18 Years of tempo90

Was ganz besonderes wird im Januar in der trierer villaWuller gefeiert: 18 Jahre tempo90! 18 Jahre Drum’n’Bass, von denen ich 10 an Bord bin, 18 Jahre fantastischer Partys und der besten und schnellsten Musik 🙂

18 Years of tempo90
Resident DJs: MyomBreakslinger, Semuta, Benedor
The Finest in Drum´n´Bass & Jungle + Live Visuals & VJing
Kulturverein villaWuller, Ausoniusstr., Trier
Doors: 23h55-5h00 – Party Open End!

Diese Veranstaltung auf FACEBOOK

„Am 20.01.2001 lockte das erste tempo90‐Event knapp 400 Neugierige ins Exil. Das war für uns ebenso überraschend, wie dass wir 18 Jahre später feststellen können, dass ausgerechnet unser Nischenformat sich zur langlebigsten Clubnacht Triers entwickelt hat.

Erfahrung ist nicht alles, aber dann doch schon eine ganze Menge wert. Wir freuen uns mächtig darauf, euch weiterhin „The Finest in Drum’n’Bass“ zu präsentieren.

Dass wir mit unserem Sound immer wieder auf neue offene Ohren stoßen, ist wirklich ein Geschenk für uns. Unsere Liebe zu den schnellen Beats + fetten Bässen haben wir immer wieder neu entdeckt. In unseren Sets präsentieren wir euch, was uns gerade reizt. Statt einfach nur Erwartungen zu erfüllen, bekommt ihr deshalb auch immer Sperriges untergemischt. Das spiegelt sich auch in unseren DJ-Gästen, die sich ihren internationalen Ruf nicht als Mainstreambediener, sondern als Künstler mit ganz individuellen Ansätzen erarbeitet haben.

Wer bei uns genauer mitgelesen hat, weiß vielleicht, dass ein für 2019 anvisiertes Booking tragischerweise nicht stattfinden kann. Spirits Musik wird aber für immer ihren Platz in unseren Sets einnehmen.

Wenn eins sicher ist, dann: Es bleibt weiter musikalisch interessant. Seid hungrig, lasst euch überraschen und feiert mit uns!“